astrid sapion projekte

Gemeinsam kreativ in besonderen Zeiten - Freies Malen in der Natur an der Nikolaischule in Wolbeck

Mit einer selbst gebauten übergroßen Leinwand war ich einige Wochen an der Nikolaischule anwesend, ausgerüstet mit Gouache-Farben, Pinsel und Rollen. Alle Zuschauer waren herzlich eingeladen, an dem Großprojekt teilzunehmen, Schüler wie auch Lehrer.
Das Kunstwerk verbleibt als Andenken an eine gemeinsame kreative Zeit in dieser besonderen Situation der Einschränkungen, Regeln etc. an der Schule.
Mein Ziel war es, ein interaktives Projekt draußen in der Natur (wir waren auf dem Schulhof) durchzuführen, in dem die Betrachter aktiv mitgestalten konnten. Mir war es wichtig, einen Raum zu ermöglichen, in dem sich jeder kreativ so ausdrücken konnte, wie es jeder wollte, ohne Vorgaben, ohne Bewertung, ohne Druck. Das freie Malen macht Spaß, es ist heilend und wohltuend und ein sehr guter Ausgleich zu dem Alltag mit allen Anforderungen.
Hin und wieder habe ich Tipps oder Hinweise bezüglich der Farbe, der Gestaltungsmöglichkeiten gegeben, ansonsten hatten alle Teilnehmer freie Hand...was wunderschön anzusehen war! Ein spannendes Gemeinschaftsprojekt für alle, spannend und schön zu erleben, wie sich ein Kunstwerk entwickelt und auch entwickeln darf.
Gerade jetzt halte ich es für sehr wichtig, zusammen etwas zu erschaffen, kreativ zu sein! In Gemeinschaft mit Lust & Spaß. Einen großen Dank auch an die Westfälischen Nachrichten, die begeistert anwesend waren und Fotos von uns geschossen haben sowie einen Bericht über dieses Projekt in der Ausgabe vom 20. Mai gebracht haben.
Einige Impressionen:

astrid sapion projekte 01 astrid sapion projekte 01 astrid sapion projekte 01 astrid sapion projekte 01 astrid sapion projekte 01 astrid sapion projekte 01 astrid sapion projekte 01 astrid sapion projekte 01 astrid sapion projekte 01 astrid sapion projekte 01 astrid sapion projekte 01 astrid sapion projekte 01